Absolventin/-en (m/w/d) mit Masterabschluss bzw. Dipl. (Univ.) der Biologie, Landschaftsökologie bzw. Landespflege/Landschaftsarchitektur

Die Regierung von Unterfranken

sucht zum 01.04.2021

eine/-n Absolventin/-en (m/w/d) mit Masterabschluss bzw. Dipl. (Univ.) der Biologie, Landschaftsökologie bzw. Landespflege/Landschaftsarchitektur.

Unsere Anforderungen

  • Sie sind eine belastungs-, team- und kommunikationsfähige Persönlichkeit, die sich durch eine flexible, kooperative und zielorientierte Arbeitsweise auszeichnet und über Organisationstalent sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungs-vermögen verfügt.
  • Gelegentliche Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden ist mit Ihrer Lebenssituation vereinbar.
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen und Werten der Naturschutzarbeit.
  • Sie können Außendienst im Gelände unter allen Witterungsbedingungen wahrnehmen.
  • Sie haben eine Fahrerlaubnis der Klasse B. Die Bereitschaft, den Privat-PKW für Dienstfahrten einzusetzen, wird vorausgesetzt.

Ihre Aufgaben

Die Projektstelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

  • Die Initiierung und Begleitung von Fördermaßnahmen und –projekten im Bereich Naturschutz u.a. zur Umsetzung des Biodiversitätsprogramms Bayern 2030 sowie Natura 2000
  • Die fachliche Beurteilung und Kontrolle von Förderanträgen sowie die Erstellung naturschutzfachlicher Stellungnahmen in diesem Zusammenhang
  • Die Mitwirkung bei der Beauftragung Dritter
  • Die Übernahme von Koordinationsaufgaben im Bereich Naturschutzförderung
  • Ansprechpartner/in bei naturschutzfachlichen Fragen im Fördervollzug
  • Die Mitwirkung an Abstimmungsgesprächen, am fachlichen Austausch sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit im Themenfeld Naturschutzförderung sowie Teilnahme am bayernweiten Arbeitskreis VNP
  • Die Erhebung und Weiterverarbeitung von Fachdaten in Zusammenhang mit Fördermaßnahmen und –projekten, insbesondere Erfolgskontrolle
  • Koordinierung und Umsetzung der After-Life-Phase der unterfränkischen Life-Projekte mit  LNPR- und VNP-Mitteln

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Sie haben gute Kenntnisse von Flora und Fauna sowie Erfahrung in der Biotopkartierung.
  • Sie haben Erfahrung im Bereich Naturschutzförderung
  • Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit MS-Office Standardsoftware.
  • Sie besitzen gute Arc-GIS/ArcView-Kenntnisse.
  • Sie haben sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen zur Erstellung von Texten
  • Sie besitzen Erfahrung im Bereich Moderation und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie haben Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Naturschutzprojekten

Wir bieten

  • einen befristeten Arbeitsvertrag bis 31.12.2023
  • Vollzeitbeschäftigung
  • Vergütung nach E 13 TV-L
  • einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gleichstellung ist für uns selbstverständlich. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 14.03.2021 ausschließlich über die Online-Bewerbungsplattform JOBquick (https://reg-ufr.stellen.center/) an uns.

Bei Rückfragen stehen Ihnen fachlich Herr Dr. Keller (Tel.: 0931/380-1167) sowie arbeitsrechtlich Herr Schömig (Tel.: 0931/380-1227) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 07.03.2021 ausschließlich über die Online-Bewerbungsplattform JOBquick (https://reg-ufr.stellen.center/) an uns.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihr Ansprechpartner für personelle Fragen

Herr Alexander Schömig
 (+49 - 931) 380-1227
Herr Dr. Thomas Keller
 (0931) 380-1169