Beamte (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene nichttechn. Verwaltungsdienst am LRA Kitzingen

Die Regierung von Unterfranken

sucht voraussichtlich zum 01.11.2021 für den Einsatz am Landratsamt Kitzingen

 

eine Beamtin/Beamten (w/m/d)

der 3. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,

fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

sowie mit vergleichbaren Qualifikationen nach dem Leistungslaufbahngesetz (LlbG)*

oder Teilnehmerinnen/Teilnehmer an den entsprechenden Qualifikationsprüfungen 2021.

Unsere Anforderungen

  • große Leistungsbereitschaft, Einsatzfreude und hohe Belastbarkeit
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Entscheidungsfreude und Verantwortungsbereitschaft
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • ein aufgeschlossenes, sicheres und verbindliches Auftreten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS-Office Standardsoftware

Ihre Aufgaben

Als Aufgabengebiet kommt das gesamte Spektrum des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene) in Frage.

Der konkrete Einsatzbereich wird voraussichtlich im Naturschutz sein. Eine endgültige Benennung ist jedoch noch nicht möglich, da der konkrete Einsatz in der Organisationshoheit des Landratsamtes liegt und insbesondere auch vom individuellen Wechselzeitpunkt abhängig ist. Im Nachgang zum Vorstellungsgespräch würden wir den Kontakt mit der Personalstelle vor Ort vermitteln, damit Sie sich über die konkret zu besetzende(n) Stelle(n) informieren können.

Wir bieten

  • interessante und verantwortungsvolle, vielseitige Arbeitsplätze
  • ein engagiertes und leistungsfähiges Team
  • Möglichkeiten der Fortbildung
  • ein angenehmes und kollegiales Arbeitsklima

Aus Gründen der Planstellenbewirtschaftung können wir Versetzungsbewerber lediglich bis einschließlich Besoldungsgruppe A 11 übernehmen. Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A13 sind grundsätzlich gegeben.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte bis spätestens 30.06.2021 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal Jobquick (https://reg-ufr.stellen.center) zu.

Personalrechtliche Auskünfte erteilt:

  • Frau Schmidt (Tel. 0931/380-1228)

 

* Die Qualifikation wird u.a. durch das Ableisten eines Vorbereitungsdienstes und Bestehen der Qualifikationsprüfung erworben. Der Vorbereitungsdienst in der dritten Qualifikationsebene dauert 3 Jahre. Der Vorbereitungsdienst vermittelt in einem Studiengang einer Fachhochschule oder in einem gleichstehenden Studiengang mit mindestens 18monatiger fachtheoretischer und mindestens 12monatiger berufspraktischer Studienzeit die zur Aufgabenerfüllung notwendigen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden sowie die berufspraktischen Fähigkeiten und Kenntnisse. Infrage kommen Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung, Fachhochschulen mit Studiengang Public Management mit Schwerpunkt Verwaltung und Recht und ähnliches.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte bis spätestens 30.06.2021 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal Jobquick (https://reg-ufr.stellen.center) zu.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Frau Katrin Schmidt
 (+49 - 931) 380-1228