Beamte (m/w/d) der 3. QE für die Zentrale Ausländerbehörde in Geldersheim

Die Regierung von Unterfranken

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dienststelle Zentrale Ausländerbehörde Unterfranken (ZAB) in Geldersheim (bei Schweinfurt)

eine/n Beamtin/Beamten (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,

(bevorzugt fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst)

sowie mit vergleichbaren Qualifikationen nach dem Leistungslaufbahngesetz (LlbG)*

in Teilzeit (75 %)

Unsere Anforderungen

  • Erfolgreich abgelegte Qualifikationsprüfung / Bachelorprüfung*
  • große Leistungsbereitschaft, Einsatzfreude und hohe Belastbarkeit
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Entscheidungsfreude und Verantwortungsbereitschaft
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • ein aufgeschlossenes, sicheres und verbindliches Auftreten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS-Office Standardsoftware

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung und Organisation freiwilliger Ausreisen ausreisepflichtiger Ausländerinnen und Ausländer
  • Vorbereitung und Organisation von Rückführungen vollziehbar ausreisepflichtiger Ausländerinnen und Ausländer
  • Entscheidung über Ausweisungen straffälliger Ausländerinnen und Ausländer
  • Entscheidung über die Befristung von Einreiseverboten
  • Prüfung von Duldungsanträgen
  • Erstellung von Strafanzeigen
  • Prüfung von Anträgen auf Erteilung einer Erwerbstätigkeitserlaubnis
  • Bearbeitung von Klage- und Eilverfahren
  • Prüfung von Anträgen auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis
  • Regelmäßiger Austausch sowie enge und konstruktive Zusammenarbeit mit verschiedenen Landes- und Kommunalbehörden

Wir bieten

  • Einen interessanten und attraktiven Arbeitsplatz in Geldersheim (bei Schweinfurt)
  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in selbständiger Arbeitsweise in einem leistungsbereiten Team
  • Einbindung in interessante und transparente Entscheidungsprozesse, z.B. durch regelmäßige Teambesprechungen
  • Wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis
  • Bezahlung nach dem Bayer. Besoldungsgesetz
  • Möglichkeiten der Fortbildung

Aus Gründen der Planstellenbewirtschaftung können wir Versetzungsbewerber lediglich bis einschließlich Besoldungsgruppe A 11 übernehmen. Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A13 sind grundsätzlich gegeben.

Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

* Die Qualifikation wird u.a. durch das Ableisten eines Vorbereitungsdienstes und Bestehen der Qualifikationsprüfung erworben. Der Vorbereitungsdienst in der dritten Qualifikationsebene dauert 3 Jahre. Der Vorbereitungsdienst vermittelt in einem Studiengang einer Fachhochschule oder in einem gleichstehenden Studiengang mit mindestens 18-monatiger fachtheoretischer und mindestens 12-monatiger berufspraktischer Studienzeit die zur Aufgabenerfüllung notwendigen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden sowie die berufspraktischen Fähigkeiten und Kenntnisse. Infrage kommen Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung, Fachhochschulen mit Studiengang Public Management mit Schwerpunkt Verwaltung und Recht und ähnliches.

 

Ansprechpartnerin/Ansprechpartner:

•           Fachlich: Herr Hollmann (Tel. 09721/6537-200)

•           Personalstelle: Frau Seufert (Tel. 0931/380-1239)

Erbetene Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsschluss:

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 05.12.2021 ausschließlich über die Online-Bewerbungsplattform JOBquick (https://www.regierung.unterfranken.bayern.de/service/stellen/010958/index.html) an uns.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Name: Frau Lena Seufert
Telefonnummer:  (+49 - 931) 380-1239

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen

Name: Herr Fabian Hollmann
Telefonnummer:  (09721) 6537-200