Mitarbeiter (m/w/d) in der 4. Qualifikationsebene im Bereich Gentechnik

Die Regierung von Unterfranken sucht zum 01.01.2023 für das Sachgebiet 50 – Technischer Umweltschutz

Mitarbeiter (m/w/d) in der 4. Qualifikationsebene im Bereich Gentechnik 

in Vollzeit. Der Zuständigkeitsbereich der Regierung von Unterfranken für den Vollzug des Gentechnikrechts erstreckt sich über die Regierungsbezirke Unter-, Mittel- und Oberfranken und Oberpfalz.

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Universitäts- bzw. Hochschulstudium (Dipl.-Univ. oder Master) der Biowissenschaften (z.B. Biologie, Biochemie, Biotechnik oder vergleichbar)
  • Vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet der Gentechnik sowie aktuelle mehrjährige Tätigkeit in gentechnischen Anlagen z. B. durch Promotion auf dem Gebiet der Molekularbiologie, Virologie, Mikrobiologie, Zellbiologie oder vergleichbar
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Organismen höherer Risikogruppen von Vorteil
  • Verständnis von Gesetzestexten und gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse der gesetzlichen Anforderungen im Bereich der Gentechnik (Besuch einer Fortbildungsveranstaltung nach § 28 Abs. 5 Gentechnik-Sicherheitsverordnung) und Erfahrung als Projektleiter oder Beauftragter für biologische Sicherheit nach GenTG von Vorteil
  • Gute EDV-Kenntnisse (FileMaker Pro und MS-Office), Datenbankentwicklung mit FileMaker Pro wäre vorteilhaft
  • Bereitschaft zur Weiterqualifizierung und zu häufigen ein- und mehrtägigen Dienstreisen innerhalb des Zuständigkeitsbereichs
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft bei Bedarf auch das private Kfz für Dienstfahrten einzusetzen
  • Hohes Engagement und Teamfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten und gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Hohe Belastbarkeit, selbstständiges und zielgerichtetes Arbeiten

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Anzeige-, Anmelde- und Genehmigungsverfahren sowie von Mitteilungen im Bereich des Gentechnikgesetzes (GenTG)
  • Sicherheitsbewertung gentechnischer Arbeiten
  • Überwachung gentechnischer Anlagen, von Freisetzungen und des Inverkehrbringens zugelassener Produkte
  • Beratung von Betreibern gentechnischer Anlagen
  • Feststellung der Sachkunde von Projektleiterinnen/Projektleitern und Beauftragten für die Biologische Sicherheit
  • Fachliche Koordination der Zusammenarbeit mit anderen Behörden, die an Verfahren nach dem GenTG beteiligt sind

Wir bieten

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle
  • Bei Beamten: Übernahme bis maximal Besoldungsgruppe A14. Entwicklungsmöglichkeiten bis A15 sind entsprechend Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gegeben
  • Bei Tarifbeschäftigten: Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TV-L. Bei Bewährung sowie Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine spätere Berufung in das Beamtenverhältnis möglich
  • Eine grundsätzlich teilzeitfähige Stelle, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Eine teamorientierte, interessante und vielseitige berufliche Tätigkeit
  • Einen sicheren und modernen Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeitgestaltung

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gleichstellung aller Mitarbeitenden ist für uns selbstverständlich.

Wir freuen uns über Ihre aussagefähige Bewerbung bis spätestens zum 31.05.2022. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Bewerbungsportal Jobquick (https://reg-ufr.stellen.center) unter Vorlage aller Zeugnisse.

 

Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Ihnen gerne Frau Dr. Wyrwich, Tel. +49 931 380-1270, E-Mail: Christina.Wyrwich@reg-ufr.bayern.de

Für personalrechtliche Fragen steht Ihnen Herr Bauer, Tel. +49 931 380-1232 gerne zur Verfügung, E-Mail: Jonathan.bauer@reg-ufr.bayern.de

Ihr Ansprechpartner für personelle Fragen

Name: Herr Jonathan Bauer
Position: Personalsachbearbeiter
Telefonnummer:  0931-380 1232

Ihre Ansprechpartnerin für fachliche Fragen

Name: Frau Dr. Christina Wyrwich
Telefonnummer:  0931 380-1270