Fachkraft (m/w/d) für den Technischen Umweltschutz am Landratsamt Würzburg

Die Regierung von Unterfranken

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/-n Diplom-Ingenieur/-in (FH) (m/w/d) bzw. Absolventen/-in (m/w/d) mit Bachelorabschluss der Fachrichtungen Umwelttechnik, Umweltsicherung, Physikalische Technik, Chemie, Technische Chemie, Verfahrenstechnik, (oder vergleichbar) als Fachkraft für den Technischen Umweltschutz
am Landratsamt Würzburg als Elternzeitvertretung.

Unsere Anforderungen

  • Ein abgeschlossenes Studium (Diplom-Ing. (FH) (m/w/d) oder Bachelor-Abschluss) der Fachrichtung Technischer Umweltschutz bzw. eines vergleichbaren Studiengangs,
  • gute Kenntnisse im technischen Umweltschutz, eine staatliche Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse/Erfahrungen wären vorteilhaft,
  • ein sicheres Auftreten,
  • eine uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit bei allen Witterungslagen (Anlagenbegehungen, Begehungen von schmalen Aufstiegen/Leitern),
  • Verhandlungsgeschick,
  • Durchsetzungsvermögen,
  • eine hohe Einsatzbereitschaft,
  • Kenntnisse in den gängigen EDV-Anwendungen,
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Ihre Aufgaben

Der vielseitige Aufgabenbereich umfasst den gesamten technischen Umweltschutz mit Luftreinhaltung, Lärm- und Erschütterungsschutz, Anlagensicherheit sowie Abfallrecht. Schwerpunkte sind die

  • regel- und anlassbezogene Anlagenüberwachung (Vor-Ort-Überwachung, Plausibilitätsprüfung von Prüfberichten),
  • fachliche Beurteilung von Genehmigungsanträgen und Anzeigen (BImSchG-Anlagen),
  • Mitwirkung bei Schlussabnahmen sowie bei Stellungnahmen in Gerichtsverfahren,
  • immissionsschutzfachliche Beurteilung der bauplanungsrechtlichen Zulässigkeiten von Vorhaben,
  • Mitwirkung beim Vollzug der Verordnungen zum BImSchG,
  • fachliche Bearbeitung von Beschwerden und Eingaben,
  • Durchführung von Schallpegelmessungen und Schallausbreitungsrechnungen,
  • Beratung der Bürger und Anlagenbetreiber,
  • Mitwirkung bei der EDV-technischen Erfassung der Anlagedaten.

Wir bieten

  • Ein befristetes Beschäftigungsverhältnis bis 07.01.2024, ggf. Weiterbeschäftigung in Teilzeit
  • Vollzeitbeschäftigung
  • Eingruppierung in der Entgeltgruppe 10 TV-L,
  • einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Die Gleichstellung ist für uns selbstverständlich. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Weiteres Vorgehen und Fristen:

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 31.08.2022 ausschließlich über die Online-Bewerbungsplattform JOBquick (https://reg-ufr.stellen.center/) an uns.

Für nähere Informationen stehen Ihnen fachlich Frau Dr. Wyrwich (Tel.: 0931/380-1270) sowie arbeitsrechtlich Herr Schömig (Tel.: 0931/380-1227) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Ihr Ansprechpartner für personelle Fragen

Name: Herr Alexander Schömig
Telefonnummer:  0931 380-1227

Ihre Ansprechpartnerin für fachliche Fragen

Name: Frau Dr. Christina Wyrwich
Telefonnummer:  0931 380-1270